image1 image2 image3
logo

Veranstaltungen

Austellung des KulturForums Gerolzhofen zum Thema:
„Märchen im Exlibris“
Vom Sa. 19.03.16 bis 09.04.16. in der Stadtbibliothek.
Der Eintritt ist frei.

Vernissage ist am 19.03.16 um 11.00 Uhr
Der Exlibris Sammler Herbert Schwarz bietet einen Einblick in die Welt der Exlibris.
Die Märchenerzählerin Brigitte Klinkel unterhält mit Märchenerzählungen.



Exlibris
Exlibris sind kleine Buch-Schildchen mit dem Namen oder dem Monogramm des Buchbesitzers, die in den ersten Jahrzehnten des letzten Jahrhunderts besonders beliebt waren. Das Exlibris wurde zu einer eigenen Kunstform und von zahlreichen namhaften Künstlern wie Albrecht Dürer, Lucas Cranach, Ludwig Richter, Heinrich Vogeler, Max Klinger und Alfred Kubin, Paul Klee entworfen. 
Von Sammlern entdeckt, wurden viele gar nicht erst in Bücher geklebt, sondern alleine zum Zwecke des Sammelns und Tauschens geschaffen. 
Der Vielfalt der Motive und deren Ausführung sind, auch drucktechnisch, kaum Grenzen gesetzt. So finden sich unter anderem Holzschnitt und Radierung, Kupfer- und Stahlstiche, Siebdrucke, Offsetdruck und neuerdings das Computer-(CAD-)Verfahren einträchtig nebeneinander, manchmal sogar in Mischformen zu ungeahnten Effekten gelangend.

Plastische Kunstwerke zeigt  Clemens Kaspar Hegler:
„Clemens Kleinplaneten erzählen Geschichten“
und „Neues von den geretteten Prinzessinnen“

 Eisenfigur »Ritter Prinzessin«

Eisenfigur »Ritter Prinzessin«


Der Zauber im Märchen
Ein Erzählabend zum Weltgeschichtentag

Am 18. März 2016 um 19 Uhr

Stadtbibliothek von Gerolzhofen
Spitalstraße 10


Märchen ohne Zauber? In Märchen ist vieles bekannt und trotzdem alles anders. Sie sind von dieser Welt und doch nicht von dieser Welt. Ein Schleier legt sich über die Geschichte, die erzählt wird, und trägt sie in ein anderes Reich. Dort sind die Grenzen zwischen den Welten aufgehoben. Wunder ereignen sich. Dinge, Pflanzen und Tiere sprechen. Nicht menschliche Wesen leben an seltsamen Orten. Ein nicht geheures Haus oder ein tiefer Pfuhl warten im Wald. Menschen, Tiere und Bäume verwandeln sich. Nichts ist so, wie es zunächst scheint. Brunnenschächte und Öffnungen führen in Wunderwelten. Das Mädchen oder der Jüngling wandern durch unheimliche Landschaften und gefährliche Situationen. Unerwartet erhalten sie Hilfe. Doch am wichtigsten sind ihr Mut, ihre Treue und ihre Liebe. Sie führen die Heldin und den Helden  durch das unbekannte zauberische Land. Dort will jemand erlöst werden. Dort wartet jemand auf sie. Liebesgeschichten entfalten wie Schmetterlinge ihre Flügel.   

Wie jedes Jahr zum Weltgeschichtentag führen die Erzählerinnen des Unterfränkischen Erzählkreises die Zuhörer an einige Orte im Zauberland der Märchen.


Programm


Der Eisenhans (Brigitte Klinkel)

Die zertanzten Schuhe (Heidi Andriessens)

Das Waldhaus (Elisabeth Köhler)

Geist Rotwange (Elisabeth von Erdmann)

Goldbaum und Silberbaum (Annette Martin)




Märchentheater: Das Eselein



So. 23.04.2016 um 17:00 Uhr in der ev. Kirche Gerolzhofen

Das Eselein, ein Märchen der Gebrüder Grimm dient als Ausgangspunkt für das 2. Märchtentheater, dass  in Zusammenarbeit mit dem
KulturForum Gerolzhofen, der Offenen Behindertenarbeit des Diakonischen Werkes Schweinfurt und dem „Kleinen Stadttheater Gerolzhofen“ erarbeitet wird.

Das Eselein erzählt von einem Königspaar, vom Kinderwunsch und einer Hochzeit, Parallelen zur heutigen Welt entstehen!

Das Inklusive Märchentheater beschäftigt sich mit dem Märchen und heraus kommt eine ganz eigene Variante. Menschen mit und ohne Beeinträchtigung spielen zusammen Theater, entwickeln gemeinsam Szenen, tauschen sich aus, lernen voneinander.
Überzeugen Sie sich selbst, diese Theateraufführung ist geprägt von großer Spielfreude und einen ganz eigenen Charme.

Gesamtleitung: Brigitte Klinkel – Märchenerzählerin


 

 

 

Melden Sie uns Ihre Veranstaltung, wir veröffentlichen gerne ihren Termin.
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

2017  KulturForum Gerolzhofen   globbers joomla templates